29.03.2018 – Wormser Zeitung

Zur Weihe auch Glockenwein

WORMS – (red). Bei der Glockenfahrt der fünf neuen Wormser Domglocken hat am Mittwoch der Dombauverein Worms auch seine Glockenweine vorgestellt. Alle vier ausgesuchten Weine tragen ein Etikett in Form einer Glocke. Domwinzer sind seit Jahren die Winzer der Abenheimer Weingüter Boxheimerhof, Schäfer, Klosterhof Lösch und Ludwig Weinmann, die auch das Weinmeeting des Dombauvereins ausrichten.

Es werde in Geschichtsbüchern berichtet, so Christoph Lösch, dass die Wormser Domherrn Abenheimer Gewächse bevorzugt hätten. Mit den Weinen wollen die Winzer ihren Beitrag zum Erhalt des Wahrzeichens geben. Die Weine gibt es im Vierer-Karton zu 25 Euro zu kaufen, auf dem Wochenmarkt am Samstag oder bei der Goldschmiede Kienast. Die Weine sind ein 2017 Grauer Burgunder Classic vom Weingut Klosterhof Lösch, ein 2017 Weissburgunder trocken vom Weingut Boxheimerhof, ein 2016 Riesling feinherb vom Weingut A. & J. Schäfer sowie ein 2016 St. Laurent Rotwein trocken vom Weingut Ludwig Weinmann. Der Gewinn kommt dem Projekt Glocken zugute.