Chronik

Zusammen mit Mainz und Speyer bilden die drei romanischen Kaiserdome am nördlichen Oberrhein eine einmalige Konstellation bedeutsamster, vorbildgebender mittelalterlicher Sakralbauten. Für die Stadt Worms ist der Dom seit über 1000 Jahren das überragende Wahrzeichen.
Der Dom ist das bedeutendste Bauwerk der Wormser Romanik und eng mit dem Namen Bischof Burchards und der Blütezeit der Wormser Stadtgeschichte während des 12. und 13. Jahrhunderts verbunden. Zahlreiche große Ereignisse, teils mit politisch gravierenden Folgen, fanden im Mittelalter im Dom und in seiner nächsten Umgebung statt.